Sie sind hier: Über uns » Mitglied werden » 112- Willkommen bei uns

112

 

 

 

     Willkommen bei uns

 

 

 

Retten, Löschen, Bergen, Schützen – diese Aufgaben übernehmen in Deutschlands Feuerwehren mehr als eine Million Menschen. Die große Zahl ist beeindruckend und begründet in dem nahezu einzigartigen Feuerwehrsystem: Außer 28.000 Berufsfeuerwehrangehörigen bilden auch 1,03 Millionen Männer und Frauen in den Freiwilligen Feuerwehren das Rückgrat des Brandschutzes. In den Werkfeuerwehren sind 33.000 Personen aktiv; 240.000 Jungen und Mädchen engagieren sich in den Jugendfeuerwehren. 

 

Das deutsche Feuerwehrsystem

Freiwillige Feuerwehr, Berufsfeuerwehr, Werkfeuerwehr und Jugendfeuerwehr: Sie alle mögen sich in Zugangsweg, Alltag und Aufgabengebiet unterscheiden. Menschen, die sich in ihnen engagieren, verfolgen jedoch dasselbe Ziel: Sich für den Nächsten einzusetzen.

Die Freiwillige Feuerwehr

Mehr als eine Million Männer und Frauen sind in ganz Deutschland ehrenamtlich in Freiwilligen Feuerwehren aktiv. Egal ob bei der Arbeit oder in der Freizeit – sie sind Tag und Nacht bereit, alles stehen und liegen zu lassen, um anderen zu helfen. 

Die Berufsfeuerwehr

In Großstädten mit mehr als 100.000 Einwohnern kommen Berufsfeuerwehren zum Einsatz. Wer hier mitarbeitet, hat eine mehrjährige Berufsausbildung zur Feuerwehrmann oder zur Feuerwehrfrau bestanden. Häufig gibt es Spezialisierungen, etwa im Rettungsdienst, als Taucher oder bei der Höhenrettung.

Die Werkfeuerwehr

In großen Industriebetrieben kennen sich die Menschen am besten aus, die dort arbeiten. Die Werkfeuerwehrangehörigen sorgen mit ihrem Spezialwissen für Sicherheit. Für einige ist es sogar ihr Beruf; andere arbeiten ehrenamtlich mit.

Die Jugendfeuerwehr

Feuerwehrtechnik, Zusammenhalt, Abenteuer: Die Jugendfeuerwehr ist ein ganz besonderes Hobby für Mädchen und Jungen mit Interesse an praktischem Arbeiten und gemeinsamen Erlebnissen.  Viele von ihnen bleiben auch als Erwachsene in der Feuerwehr aktiv.


 
Besucherzaehler